Gitarrenunterricht im Süden von Leipzig

Gitarre spielen lernen in der Gitarrenschule

Spielfreude und musikalisches Entdecken am Instrument – ob für den Anfänger oder Fortgeschrittenen – bietet die Gitarrenschule Zauberfichte. Prinzipiell ist ein Unterricht ab dem 6. Lebensjahr möglich, in Ausnahmefällen auch eher.

Neben dem Einzelunterricht gibt es die Möglichkeit des Zusammenmusizierens mit anderen Schülern, ob im Duo oder in einer größeren Gruppe.

Es wird eine  klassische Ausbildung zugrunde gelegt und darauf aufbauend Blues, Fingerstile und Liedbegleitung gelehrt. Theorie, Formenlehre und Musikgeschichte sind im Unterricht enthalten.

Ein frohes Fest

Medial war es etwas weniger in diesen ersten Monaten des neuen Schuljahres, denn das „Kerngeschäft“ der Gitarrenschule Zauberfichte bleibt natürlich immer noch das direkte Unterrichten der 6 Saiten. Klappern gehört natürlich zum Handwerk, aber wenn beispielsweise Töne klappern (scheppern), sind die Prioritäten bei mir klar gesteckt. Musik wurde von großen und kleinen Schülern wieder reichlich gemacht – wer sich davon einen Eindruck verschaffen möchte: am 7.2. gibt es das nächste Gitarrenschulwinterkonzert in der Aula des Kantgymnasiums, Beginn ist 16:30 Uhr und ist für alle interessierten Ohren geöffnet.

Im September gab es den Stadtradelwettbewerb und auch wenn man es sich bei derzeitigen winterlichen Wetterverhältnissen kaum vorstellen mag, zweirädrig unterwegs zu sein, waren uns damals Rückenwind und Sonne hold. Besonders weit kam dabei Anton, der als Gewinner des diesjährigen Radelpokals diesen nach Hause nehmen und nun ein Jahr lang den Feudel beim Abstauben der Trophäe schwingen darf 😉

And the Winner is….