Über mich

Gitarrist Steffen Glück

geboren 1972 in Großröhrsdorf, aufgewachsen in Spremberg und Löbau,

erste musikalische Erfahrungen mit Siegfried Uhlenbrocks „Kinder, die Musik erklingt….“

nach einer chemischen Ausbildung und eines zweijährigen geistes-wissenschaftlichen Studiums erfolgte die  Entscheidung für die Musik:

Musikpädagogikstudium an der Universität in Magdeburg bei Matthias Baumbach und Andrzej Mokry, Ergänzungsstudium bei Carlo Marchione in Maastricht, Meisterkurse bei Hubert Käppel, Thomas Müller-Pering u.a.

seit 200 Unterrichtserfahrung an verschiedenen Musikschulen (Maastricht, Heerlen, Dessau, Halle/Saale, Bach-Musikschule Leipzig), von 2004 bis 2011 Lehrauftrag am Heinrich-Schütz-Konservatorium in Dresden,

2006 Gründung der Gitarrenschule Zauberfichte in Leipzig, Jurymitglied bei Gitarrenwettbewerben wie Jugend musiziert auf Regional- und Landesebene,

konzertierend als Solist und in verschiedenen kammermusikalischen  Besetzungen: bis 2013 im Leipziger Gitarrenquartett, seit 2001 im  „duo fortunato“ mit der Geigerin Veronika Starke  sowie mit der Blockflötistin Henrike Spoerhase im Ensemble „two en bloc“ seit 2004, Zusammenarbeit mit der Sächsischen Bläserphilharmonie und dem Symphonischen Blasorchester Leipzig